DATENSCHUTZ

Datenschutz ist Kern unserer Geschäftsidee und liegt uns deshalb ganz besonders am Herzen. Wir bei BeGoliath möchten Dein Bewusstsein für Datenschutz stärken. Deshalb fassen wir Dir unsere Datenschutzerklärung in Teil A. in leicht verständlicher Sprache zusammen. In Teil B. kannst Du dann die komplette Datenschutzerklärung lesen.

Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen.

 

A. Zusammenfassung

 

Wir erklären Dir hier, welche Daten wir von Dir sammeln, wenn Du die Seite begoliath.eu besuchst, wofür wir sie nutzen und welche Rechte Du hast.

„Wir“ meint übrigens die BeGoliath UG (haftungsbeschränkt), Im Hasengarten 12b, 50996 Köln, verantwortlich für begoliath.eu. Schreib’ uns gerne an privacy@begoliath.eu.

 

Diese Infos sind für Dich, und zwar immer dann, wenn Du auf begoliath.eu bist.

 

Was für Daten von Dir nutzen wir?

Zunächst einnmal alle Infos, die Du uns über begoliath.eu gibst. Über Formulare gibst Du uns z.B. Deine Email-Adresse. Wenn Du uns schreibst, dann haben wir natürlich all das, was Du uns geschrieben hast.

Jetzt kommt das Besondere bei uns: Unser Ziel ist es, dass Du all Deine Daten von Dritten bekommst und selbst darüber bestimmen kannst. Also bekommen wir – immer nur, wenn Du uns aktiv aufforderst – eine ganze Menge Daten von Dritten über Dich. Wir haben natürlich keine Ahnung, was da alles drin sein mag. Deshalb siehst ja auch nur Du Deine jeweiligen Daten (es sei denn, Du willst sie teilen – alles nur so, wie Du es möchtest).

 

Wofür nutzen wir Deine Daten?

Damit Du begoliath.eu richtig nutzen und Deinen eigenen Datensatz aus all den Daten, die Du von Dritten eingesammelt hast, erstellen kannst. Vielleicht müssen wir Deine Daten auch mal an eine Behörde oder so schicken. Aber nur, wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, sonst natürlich nicht. Also praktisch eher nicht.

 

Warum dürfen wir Deine Daten nutzen?

Im Datenschutz gilt: Alles ist verboten, es sei denn, es ist erlaubt. Wir machen nur das, was wir dürfen. Und das dürfen wir, weil Du z.B. ERSTENS eingewilligt hast (lies gerne mal Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder ZWEITENS weil wir das müssen, um den Nutzungsvertrag mit Dir zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) (Was, Du schließt mit uns einen Vertrag? Ja klar, steht in den Nutzungsbedingungen. Keine Sorge, ist ganz normal und tut nicht weh. Beim Brötchenkaufen schließt Du ja auch einen Vertrag.) oder DRITTENS weil uns ein Gericht oder eine Behörde zwingt (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder VIERTENS weil unser Interesse im konkreten Fall Vorrang vor Deinem hat (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Gerade das letzte klingt krass, oder? Ist ein „Auffangbecken“ und wird gerne genutzt, wenn keine andere Rechtsgrundlage passt. Aber auch hier keine Sorge. Wir haben dann immer im Einzelfall unsere Interessen gegenüber Deinen abgewogen und gewissenhaft entschieden. Passt also.

 

Geben wir Deine Daten weiter?

Wir nutzen einen sehr guten IT-Anbieter in Deutschland, der nicht nur begoliath.eu sondern auch Deine Daten hostet. Der könnte natürlich Deine Daten sehen – macht er aber nicht. Höchstens deren IT-Administrator, aber auch nur, wenn er muss – er hat auch versprochen, nichts damit anzustellen, sonst hätte er diesen Job nicht.

Ansonsten bekommt keiner Deine Daten, es sei denn, wir müssen sie weitergeben (z.B. ans Gericht). Deine Daten bleiben also innerhalb der EU (sogar innerhalb Deutschlands) und gehen vor allem nicht in die USA, wie bei fast allen anderen Unternehmen, wo Du Deine Daten hast. Von da holen wir sie ja gerade für Dich her.

 

Löschen wir Deine Daten auch mal?

Ja, und zwar dann, wenn wir sie nicht mehr für die Zwecke brauchen, für die wir sie bekommen haben. Kann sein, dass uns ein Gesetz sagt, wir müssen sie länger aufbewahren. An Gesetze müssen wir uns ja alle halten.

 

Welche Rechte hast Du?

Die Datenschutzgrundverordnung gibt Dir ein paar Rechte in Bezug auf Deine Daten. Du kannst z.B. Auskunft über Deine Daten bei uns verlangen, sie berichtigen, löschen oder übertragen lassen. Schreib’ uns dazu einfach an privacy@begoliath.eu. Sehr gute Erklärungen (und Videos) gibt es auf deinedatendeinerechte.de (ist nicht von uns).

 

Bleibt alles anders?

Diese Infos können sich natürlich ändern. Sollte das einmal der Fall sein, sorgen wir dafür, dass Du es auch mitbekommst.

 

B. Komplette Datenschutzerklärung

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“):

 

BeGoliath UG (haftungsbeschränkt)

Im Hasengarten 12b

50996 Köln

Deutschland

E-Mail: privacy@begoliath.eu

Website: www.begoliath.eu

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer der Website begoliath.eu (im Folgenden „Website“ genannt) grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der Nutzer einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

III. Datenverarbeitung auf unserer Website im Einzelnen

Im Folgenden beschreiben wir die Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen der einzelnen Datenverarbeitungen auf unserer Website

 

1. Daten

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogene Daten von Dir (im Folgenden „Deine Daten“):

 

(a) Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse (im Folgenden„Kontaktdaten“);

(b) Deine IP-Adresse, Informationen über Deinen Browsertyp und die verwendete Version, Dein Betriebssystem, Datum und Uhrzeit Deines Zugriffs, Informationen, die Du uns im Rahmen einer möglichen Kommunikation (z.B. per Email) übermittelst (im Folgenden „Website-Daten“);

(c) Identifizierungsinformationen (z.B. Deine Login-Daten bei Dritten oder eine Kopie Deines Personalausweises (im Folgenden „Drittidentifikations-Daten“); und

(d) Personenbezogene Daten von Dir/über Dich, die wir auf Deine ausdrückliche Aufforderung von Dritten für Dich einsammeln (im Folgenden „Dritt-Daten“).

 

Die Nutzung unserer Website und die Bereitstellung Deiner Daten durch Dich ist freiwillig. Stellst Du Deine Daten jedoch nicht bereit, kannst Du die Website unter Umständen nicht (im vollen Umfang) nutzen.

 

2. Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten Deine Daten für die folgenden Zwecke (in dem Umfang, in dem es rechtlich zulässig oder notwendig ist):

 

(a) um Dir unsere Website anzuzeigen, um Dir ein optimales Nutzererlebnis zu gewährleisten und um mit Dir zu kommunizieren („Website-Zwecke“);

(b) um Deine personenbezogenen Daten von Dritten zu erhalten („Sammel-Zwecke“);

(c) um Deine Daten im Datenraum für Dich aufzubereiten („Datenraum-Zwecke“); und

(d) um Dich über Neuigkeiten bei uns zu informieren („Marketing-Zwecke“).

 

3. Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Deine Daten basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

Verarbeitungszwecke

Kategorien Deiner Daten

Rechtsgrundlage

Website-Zwecke

Kontaktdaten

Website-Daten

Vertragserfüllung,

berechtigtes Interesse

Sammel-Zwecke

Drittidentifikations-Daten

Einwilligung

Datenraum-Zwecke

Dritt-Daten

Einwilligung

Marketing-Zwecke

Kontaktdaten

Einwilligung

 

4. Weitergabe an Dritte

Wir arbeiten mit einem IT-Dienstleister zusammen, welcher ausschließlich Server in Deutschland hat und das Hosting, die Maintenance und die Anzeige der Website ermöglicht. Wir haben ein legitimes Interesse daran, dass unsere Website sowie Deine Daten in fachmännischen Händen sind (die Rechtsgrundlage ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Für den Fall, dass wir verpflichtet sein sollten, Deine Daten unter Beachtung entsprechender Vorschriften an Gerichte, Behörden und sonstige staatliche Stellen zu übermitteln, basiert dies auf einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Eine in diesem Zusammenhang stehende Übermittlung an externe Berater, die selbst als Verantwortliche agieren (z.B. Auditoren, Rechtsanwälte), würde auf berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) basieren.

 

IV. Webanalyse durch Webalizer

Wir nutzen das Programm “Webalizer” zur statistischen Auswertung der Zugriffe auf unsere Website. Webalizer wertet Server-Logfiles statistisch aus und erstellt Übersichten (wie z.B. Anzahl der Besucher zu einem bestimmten Zeitpunkt). Eine Zusammenführung der statistischen Daten mit anderen personenbezogenen Daten oder eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgen nicht.

 

a. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Webalizer zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Du auf die Seite gelangt bist
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse in anonymisierter Form

Webalizer läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

 

b. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.  Zudem können wir die Systemsicherheit und –stabilität überprüfen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

 

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungs- und Analysezwecke nicht mehr benötigt werden.

 

V. Cookies

Um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Deinem Endgerät abgelegt werden.

 

1. Arten von Cookies

a. Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen einer Webseite notwendig. Z.B. werden solche Cookies eingesetzt, wenn ein Nutzer ein Produkt in den Warenkorb legt und danach weiter auf der Seite (oder anderen Seiten) surft, bevor er zur Kasse geht. So wird sein Warenkorb, selbst nach dem Schließen eines Browserfensters, nicht gelöscht.

b. Leistungs- oder Perfomance Cookies
Diese Cookies sammeln Informationen über das Verhalten der Nutzer auf der Seite und ob Nutzer Fehlermeldungen (wenn ja, wo und nach welchen Ereignissen) bekommt. Auch Ladezeiten oder das Verhalten der Webseite bei verschiedenen Browser-Typen, werden mit Perfomance-Cookies gemessen.

c. Funktionscookies
Diese Cookies sind nicht unbedingt notwendig, erhöhen aber die "Usability" einer Webseite. So wird z.B. der einmal eingegebene Standort gespeichert, um bei einem erneuten Aufruf der Seite diesen Standort für den jeweiligen Nutzer sofort anzuzeigen. Auch einmal eingegebene Formulardaten, die Größe der Schriftart oder ähnliches, können gespeichert werden.

d. Werbe-Cookies
Werbe- oder Targeting-Cookies sind explizit dafür da, den Nutzer zu seinem Surfverhalten passende Werbung einzublenden. Den Einsatz dieser Cookies merkt man häufig nachdem man auf Online-Shops war: Werbeanzeigen zu diesem Shop tauchen auf vielen danach besuchten Webseiten wieder auf, manchmal auch mit einer (gewollten) Verzögerung von einigen Stunden bis einigen Wochen. Im Online-Marketing nennt man dies auch „Re-Targeting“.

 

2. Cookies, die wir verwenden

Name

Anbieter

Zweck

Ablauf

Art

PHPSESSID

Begoliath.eu

Behält die Zustände des Nutzers bei allen Seitenanfragen bei.

Session

Notwendig


Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

 

3. Widerspruchsmöglichkeit gegen Cookies
Bitte beachte, dass Du Deinen Browser so einstellen kannst, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen kannst. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Dir erläutert, wie Du Deine Cookie-Einstellungen ändern kannst. Diese findest Du für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:


Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html


Bitte beachte, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

 

VI. Deine Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Dir verarbeitet, bist Du Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Dir folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen, also uns, zu:

 

a. Auskunftsrecht

Du kannst von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Dich betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst Du von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(a) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(b) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(c) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Dich betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(d) die geplante Dauer der Speicherung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(g) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht beim Betroffenen erhoben werden;

(h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für den Betroffenen.

Dir steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kannst Du verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

b. Recht auf Berichtigung

Du hast ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Dich betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du kannst die Einschränkung der Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Wurde die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

d. Recht auf Löschung

Du kannst von uns verlangen, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern insbesondere einer der folgenden Gründe zutrifft:

(a) Die Dich betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;

(b) Du widerrufst Deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;

(c) Du legst gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;

(d) Die Dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;

(e) Die Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder deutschem Recht erforderlich; oder

(f) Die Dich betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

e. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast Du das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

 

(a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

In Ausübung dieses Rechts hast Du ferner das Recht, zu erwirken, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

 

f. Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns jederzeit aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, und Wir sind gegebenenfalls verpflichtet, die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einzustellen. Wenn Du ein Widerspruchsrecht ausübst, werden Wir Deine personenbezogenen Daten nicht länger zu diesen Zwecken verarbeiten. Durch die Ausübung dieses Rechts entstehen keine Kosten.

Ein solches Widerspruchsrecht besteht unter Umständen nicht, insbesondere wenn die Verarbeitung Deiner Personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor dem Abschluss eines Vertrages Maßnahmen zu ergreifen oder einen bereits geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

 

g. Generelle Informationen zu Deinen Rechten

Bitte beachte, dass die vorstehend genannten Rechte nach den geltenden nationalen datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingeschränkt sein können.

BeGoliath ist allgemeiner Ansprechpartner für Deine Ausübung dieser Rechte.

Wenn Du Deine Rechte ausüben möchtest oder sonstige Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung hast, schreibe uns gerne an privacy@begoliath.eu.

 

h. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Im Falle von Beschwerden hast Du ferner das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines gewöhnlichen Aufenthalts oder des behaupteten Verstoßes gegen die DSGVO.

 

 

Stand: Juni 2018

***